Energielagebericht Januar 2019


Der Übergang auf 2019 war energetisch sehr interessant. Es wurden und werden nochmals viele Energien aus den letzten Jahren bis hin zu Jahrzehnten zusammengefasst, -gepresst und transformiert. 

Die Energiestrukturen, die transformiert wurden und auch noch werden sind hauptsächlich emotional und körperlich, dabei zwar fürs mentale nicht so greifbar, aber dennoch sehr spür- und erlebbar. Es handelt sich um  übergeordnete Themen, deren Energiestrukturen, nochmals wie abgeklopft, dabei in ihrer Veränderung überprüft und dadurch tiefer geerdet werden. Die Themen, die es betrifft sind bei vielen, die schon viele Jahre auf einem bewussten Entwicklungsweg sind, zum Beispiel Vertrauen, Hingabe an das Licht, geschehen lassen des Positiven, fließen lassen,...

 

Das Ziel dieses Prozesses ist u.a. hauptsächlich die Intensivierung der Stabilität der positiven Energien.

Momentan wirkt die Energie viel auf Stabilisierung, Zentrierung, innere Kraft, Mittigkeit und Stärke. Alles was im Kontrast dazu steht kocht intensiver hoch. Instabilitäten und ihre Restspuren der vergangenen Jahre werden nochmals deutlich. Gleichzeig wird aber das Licht, das aufgebaut wurde substantieller und genährter. 

Dies ist auch die Grundtendenz in der Vorausschau des neuen Jahres. Die energetische Dynamik schaut momentan so aus, dass sie in den nächsten Monaten vertiefend wirkt. Die Lichtenergie sickert tiefer ein und bildet so mehr und mehr die Grundbasis auf der man sich im Leben bewegt statt „nur“ momentan erlebbar zu sein. 

Im Zeitrhythmus werden wahrscheinlich die nächsten 3 Monate bis März nochmals intensivere Reinigungen und Transformationen der physischen und emotionalen Ebene bringen, bis Juni/ Juli wird es dann leichter und lockerer und danach wird die Lichtenergie wahrscheinlich deutlich freier in Entfaltung kommen. Diese Tendenz zeigt sich sowohl aus der Erd- als auch der kosmischen Energie. Also stehen die Chancen, dass es tatsächlich so kommt gut ;)

 

Momentan sind hauptsächlich Solarplexus- und 2. Chakra, sowie tiefere Ebenen des Kehlkopfchakras in Reinigungsprozessen.

Die Wellen der Lichtenergie aus dem kosmischen Bereich führt zu intensiver schneller Erweiterung und Ausdehnung im spirituellen und mentalen Bereich, wodurch sich im Kontrast innerhalb Dualitätsenergie die Energien im emotionalen und physischen zeigen, die noch dagegenstehen. Bei vielen kommt es dadurch zu starken Schwankungen in der Stabilität, Kontinuität und Intensität in diesen Ebenen. Es finden auch nochmals verstärkte Transformationen des Körperlichen von Mustern, die eigentlich schon erledigt waren und nun als Restspuren nochmals auftauchen, statt. 

 

Auch sehr alte Muster alle Ebenen von Beziehungsthematiken, ob zu sich selbst, zum Leben, zum Körper, zu zwischenmenschlichen Bereichen, werden in diesem Transformationsprozess nochmals angeschwungen. Dadurch können diese Beziehungen grundsätzlich, wenn die Restspuren von Trennungen, Kämpfen, inneren Zerrissenheiten, Disharmonie transformiert wurden, in eine ganz neue Ebene gehoben werden.

Es ist sinnvoll in diesem Prozess den Fokus aus dem Solarplexus auf Zentrierung, inneren Frieden und Stabilität von innerem Frieden auszurichten.

Der nächste Energielagebericht erscheint um den 14.02.2019.

Download
Energielagebericht 01-2019
Energielagebericht 01-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 629.4 KB
Download
Meditation Januar 2019
2019_01MeditationHeikoWenig.mp3
MP3 Audio Datei 36.6 MB