Energielagebericht Februar 2019


Die energetische Grunddynamik wirkt weiterhin auf der emotionalen und physischen Ebene. Es finden auf diesen Ebenen weiterhin intensive Transformationen statt. 

Gerade im emotionalen Bereich hat in den letzten Wochen sehr viel Ausdehnung, Nährung und Unterstützung des Positiven stattgefunden hat. Als Reaktion darauf zeigen sich die physischen und physisch-emotionalen Strukturen, welche der Mittigkeit und Zentriertheit im emotionalen noch entgegenstehen. 

 

Momentan ist positive Stabilität eine Herausforderung, weil es intensive Grundschwankungen auf der emotional-physischen Ebene gibt. Im senkrechten Energiefluss zeigen sich Feststrukturen aus alten Restspuren und Schlacken der energetischen Prozesse, welche die Stabilität beeinträchtigen. Es sind in der Regel sehr alte Energien, welche sich nun zeigen können, da drum herum eine entsprechend intensive Lichtausdehnung stattgefunden hat.

Es sind weniger konkret greifbare Energien und Energiestrukturen im emotionalen und auch körperlichen. Der Körper reagiert sehr intensiv auf die aus dem Transformationsprozess resultierenden emotionalen Schwankungen im Positiven wie im Negativen.

 

Die Folge im Erleben aus diesen Prozessen ist häufig ein Gefühl von Stagnation und Stillstand. Die Leichtigkeit und Erfüllung wirkt gebremst und reduziert, und es entsteht der Eindruck, dass es mehr Arbeit erfordert die Positivität auszudehnen.

Die Energiestrukturen wirken verstopfend auf den Fluss bestimmter Lichtenergien,  vor allem auf Motivationsenergien, Feuerlichtenergien, Leichtigkeit und Freiheit, Manifestationsenergie, Geborgenheit und Zentriertheit. Daher führt es bei einigen Menschen zu Behäbigkeit und Antriebsschwäche in Bezug auf diese Energien.

 

Doch das ist nur das Empfinden. Übergeordnet geht es mehr darum die in der Aura ausgedehnte Lichtenergie und einströmende Lichtkörperenergie in die physische Manifestation zu bringen. Das was dem auf der physisch-emotionalen Ebene entgegensteht wird nun herausgelöst. Das geschieht nur, wenn die Grundlichtausdehnung entsprechend intensiv ist. 

Der nächste Energielagebericht erscheint um den 10.04.2019.

Download
Meditation Februar 2019
2019_02HeikoWenigMeditation.mp3
MP3 Audio Datei 37.2 MB
Download
Energielagebericht 02-2019
2019_02 Energielagebericht .pdf
Adobe Acrobat Dokument 623.9 KB